Ausblick: Mein Schiff 4

Am gleichen Tag (20.4.2015), an dem in Southampton die in der Papenburger Meyer-Werft gebaute Anthem of the Seas getauft wurde, wurde vor Finnland erstmals die neue Mein Schiff 4 auf hoher See getestet. Die Mein Schiff 4 wurde in der ehemaligen STX Werft Finland gebaut, die neuerdings ebenfalls zur Meyer-Werftengruppe gehört.

Anfang Mai soll die Mein Schiff 4 an TUI Cruises übergeben und am 6.5.2015 in Kiel getauft werden. Auch die Taufpatin ist inzwischen bekannt: Es wird die mehrfache Schwimmweltmeisterin Franziska von Almsick sein!

Sehr schnell ausverkauft waren übrigens die drei Testfahrten (Testfahrt, Vorpremierenfahrt, Generalprobe), die noch vor der Taufe durchgeführt werden. Solche (oft eher kurzen) Testfahrten sind inzwischen fast üblich, nicht, um die Technik unter echten Bedingungen zu testen, sondern auch der Mannschaft Gelegenheit zu geben, das Schiff besser kennenzulernen. Schließlich ist auch für das Personal das Schiff neu. Da wollen die kürzesten Wege gefunden sein und die Abläufe müssen sich einspielen, z.B. in der Küche, damit das Essen nicht kalt wird. Schließlich erwarten die Gäste der Jungfernfahrt und der Premierensaison einen perfekten Service und Personal, das sich auf dem Schiff auskennt. Aufregende Zeiten also nicht nur für die Gäste, sondern auch für die Mannschaft!

Und die Zeiten bleiben aufregend: 2016 und 2017 sollen die Mein Schiff 5 und 6 folgen!