MS Koningsdam – Taufe am 21.5.

Die traditionsreiche Holland America Line (HAL) steht weniger für die großen “Fun”-Schiffe, sondern – im positivem Sinne – eher für die klassische Art der Kreuzfahrt, Teakholzdeck und klassische Musik inklusive. Mit der neuen MS Koningsdam bringt HAL eine neue Schiffsklasse auf die Meere, die alte Tradition mit frischem Design verbindet und auch von der Größe her (gedacht für 2.650 Passagiere) nicht mit den großen Schiffen für mehr als 5.000 Passagiere konkurrieren will. Wenn die Eindrücke des Animations-Videos stimmen, dann sieht das sehr ansprechend aus, das neue Designkonzept wirkt leicht-leicht und trotzdem elegant.

Auch die Zeiten der Nur-Doppelkabinen-Schiffe scheint vorbei: Vor allem Familien und Alleinreisende können sich freuen: Erstmals gibt es Familienkabinen für bis zu fünf Personen sowie Singlekabinen, jeweils mit Meerblick.

Aber auch außerhalb der Kabinen lockt die MS Koningsdam mit dezentem Luxus und abwechslungsreichem Unterhaltungsprogramm, z.B.  im Lincoln Stage Center oder im BB King’s Blues Club.

Frisch auf den Tisch gibt es im “Culinary Arts Center”: Tagsüber ist es Show-Küche, abends Restaurant. Das Besondere: Die Kräuter werden in einem eigenen Gewächshaus gezogen. Frischer geht es kaum und nennt sich daher “Farm to table”. Ob der Fisch auch direkt an der Reling geangelt wird, ist nicht bekannt, aber das Restaurant “Sel de Mer” verspricht französische Fisch- und Meeresfrüchtegerichte.

Die Jungfernfahrt ist für den April 2016 im Mittelmeer geplant, die Taufe für den 21.5. in Rotterdam. Danach geht es – ab Amsterdam – für den Sommer nach Norwegen und im ersten Winter in die Karibik. Gerade die Norwegenfahrten der MS Koningsdam könnten für Gäste aus Deutschland, vor allem aus NRW, interessant sein: Amsterdam ist leicht und schnell erreichbar. Noch ein Pluspunkt: Die MS Koningsdam läßt sich und Ihnen Zeit, vor allem für die Landgänge!

Auf Seereisen-online.de können Sie alle Kreuzfahrten mit der MS Koningsdam buchen. (Link öffnet sich in einem neuen Fenster)