So schnell baut man ein Schiff

Sie wollten schon immer mal wissen, wie so ein Kreuzfahrtschiff gebaut wird? In Papenburg werden die Schiffe ja immer in der Halle gebaut, da sieht man vor der Fertigstellung nur wenig. Außer der Halle, die, nebenbei bemerkt, also ganz schön groß ist (Aber darüber vielleicht später einmal mehr). Andere Werften bauen unter freiem Himmel, da sieht man mehr. Andererseits: Wer hat so viel Zeit? Wie gut, daß man sich den Bau der neuen “Harmony of the Seas” – von der Kiellegung an – per Zeitraffer-Video anschauen kann (So richtig los geht es ab 1.50 Min):

Die Harmony of the Seas gehört, wie man typischen “of the Seas” erkennen kann, zur Royal Caribbean International (RCI), also der gleichen Reederei wie die gerade in Papenburg ausgedockte “Ovation of the Seas”. Die Harmony ist für knapp 5.500 Passagiere gedacht und damit noch einmal um einiges größer als die Ovation. Auch daran, daß eine Reederei in zwei Werften gleichzeitig zwei Schiffe dieser Größe mit immerhin Platz für rd. 10.000 Passagiere bauen läßt, erkennt man, wie sehr Kreuzfahrten derzeit boomen!

Die Größe der Schiffe bringt aber nicht nur günstige Preise mit sich, sondern bietet auch ganz neue Möglichkeiten. Möglichkeiten, die auch immer jüngere Gäste und immer mehr Familien an Bord locken. Zu den Top-Attraktionen auf der Harmony of the Seas gehört z.B. ein Wassererlebnispark für Kinder und das Rutschenparadies: Eine Rutsche mündet in eine Art riesige Champagnerschale, in der die Spaßsuchenden im Kreis herum gewirbelt werden. Eine andere Rutsche wird über zehn Decks bis hinab zum Boardwalk führen. Außerdem verspricht die Reederei das schnellste Internet auf hoher See und eine “Bionic Bar”, an der Roboter die Cocktails mixen… Mit der traditionellen Kreuzfahrt a la Traumschiff & Captains Dinner hat das nicht mehr viel zu tun, aber RCI würde nicht in jedem Jahr neue Großschiffe in Dienst stellen, wenn die Passagiere nicht begeistert buchen würden.

Die Jungfernfahrt der Harmony of the Seas startet am 29. Mai 2016 in Southampton und führt nach Barcelona. Danach geht es auf wöchentlichen Touren von Barcelona nach Mallorca, Marseille, Florenz, Rom oder Capri, im Winter geht es für die Harmony in die Karibik.

Auf Seereisen-online.de können Sie alle Kreuzfahrten mit der Harmony of the Seas buchen. (Link öffnet sich in einem neuen Fenster)